Posing Workshop (Cosplay Basic)
In this workshop we want to exercise the right posing for cosplay photoshoots and pictures at conventions. Here is a group with maximum 50 people possible. I need a workshop room with an beamer and different electrical connections for the camera.

I want to work with the participants of the workshop. At the beginning of the workshop we will have a deeper look at the important things for the right posing. Are there any differents between the photographers? Especially at conventions we met a lot of different photographers and people who want to take a picture of our costume. What experience did the participants have with pictures and photoshoots at conventions or privat? Any positiv or negativ experience? We will collect the experience with an mind map on a poster or a board. Cosplay is all about fun! You have to learn to feel good and confident in front of the camera. For me it is important to show the participants that everyone has parts that they don ́t like that much. But with the right pose and convidence in front of the camera everyone can get awesome pictures from their cosplay. It is important to know your own body and yourself. What did I like most at my body? What are the things I don ́t like that much? Together with my photographers I want to show the participants at my own example how a effect on pictures can change with different poses and different views. It is really difficult to pose for a model if she or he don ́t know the extract of the picture. Here it is really important to talk with your photographer. What does he want? What does you want?

In the next step I will divide the participants in groups. The task will be to find a perfect pose for one of the members of the group. Which character is he cosplaying as? Is it a sexy, shy, smart or crazy character? We will make some pictures together and talk about the results. Don ́t be shy I will help you with everything in this workshop!

Posing Workshop (Cosplay Basics):
In diesem Workshop wollen wir uns mit dem Thema Posing beschäftigen. Hier zu ist eine Gruppe von maximal 50 Personen möglich. In dem Workshopraum sollte es einen Frontbereich, einen Beamer und diverse Anschlüsse für die Kamera geben. Kameraequipment werden wir mit bringen. Besonders wichtig in diesem Workshop ist mir, das selber mitmachen und mitdenken. Schön wäre ein Raum mit einigen Stühlen die man eventuell individuell in einem Halbkreis anordnen kann.

Zu beginn wird sich überlegt was denn alles wichtig ist für das richtige Posing. Was gibt es für unterschiede, zwischen Fotografen. Besonders auf Cons begegnen wir als Cosplayer einer Vielzahl an Fotografen wo von einige selber Anfänger sind, oder nur ein Selfie, oder Handyfoto wollen. Was haben die Teilnehmer für Erfahrungen gemacht? So wohl Positive als auch Negative? Die gesammelten Informationen werden als Mindmap an einer Tafel/ großem Plakat gesammelt (Eine Tafel/ Schreibbrett wäre hier von Vorteil) (ca30-35min)

Bei Cosplay geht es darum Spaß zu haben, man soll sich vor der Kamera wohl fühlen und die Zeit genießen sein Cosplay präsentieren zu können. Hier möchte ich den Teilnehmern zeigen das jeder Mensch jeder Größe, bestimmte Bereiche oder stellen an seinem Körper nicht so gerne mag wie andere. Wichtig für das richtige Posing vor der Kamera ist also seinen Körper zu kennen.

Was mag ich an mir? Was möchte ich eher kaschieren? Zusammen mit meinem Fotografen möchte ich hier den Teilnehmern an Hand meines eigenen Beispiels zeigen wie verschiedene Fotos aus verschiedenen Winkeln wirken.

Besonders schwer für ein Model ist es zu Posen wenn es nicht weiß wie der Ausschnitt oder der Winkel des Bildes aussieht. Wichtig ist hier vor allem die Kommunikation mit dem Fotografen was stellt er sich für ein Bild vor? Was stelle ich mir für ein Bild vor? (Ca 40-45min)

Im nächsten Schritt werden die Teilnehmer in Gruppen eingeteilt. Aufgabe der Gruppe ist es jetzt zu überlegen was ist charakteristisch für den Charakter? Was zeichnet ihn optisch aus? Hat er eine Standartpose? Ist er süß, cool, sexy?Aufgabe ist es sich eine passende Pose für den Charakter auszudenken. Vergesst nicht euer eigenes Körper empfinden mit in die Pose einfließen zu lassen! Die fertige Pose kann dann von den anderen mit dem Handy fotografiert werden und an meine Mail Adresse geschickt werden. Die Bilder können wir dann anschließend am Beamer zeigen und gemeinsam besprechen. (Habt spaß bei Posen! Darum geht es!) Wären der gesamten Gruppenarbeitsphase werde ich den Teilnehmern mit Rat und Tat beiseite stehen. (40min) 20min fotos machen 20min besprechen)